Presse

25 Jahre Hessische Bauernbratwurst

Ein köstliches Jubiläum

Die Bratwurst gehört zu den ältesten Lebensmitteln der Welt. Zum ersten Mal findet sie Erwähnung in Homers Odyssee aus dem achten Jahrhundert vor Christus: Der Sieger eines Wettkampfes durfte sich als Belohnung die besten Würste, die auf glühenden Kohlen gebraten wurden, aussuchen. Im Mittelalter lieferten sich die Metzger sogar einen Wettstreit, wer die größte und schwerste Wurst herstellen konnte. Auch beim Geschmack und dem Herstellungsverfahren versuchten sie sich gegenseitig zu übertreffen.

Seit Jahrtausenden existiert die Bratwurst, seit 1994 gibt es die „Hessische Bauernbratwurst“ im Sortiment von RACK & RÜTHER. Auf Kundenwunsch entwickelte die Spezialitäten-Metzgerei RACK & RÜTHER vor 25 Jahren die hessische Variante. Die hochwertige Bauernbratwurst wird hergestellt aus bestem Schweinefleisch, gewürzt mit ganzem Bio Kümmel, verfeinert mit einem Hauch Knoblauch und anschließend über Buchenholz geräuchert. Sie gehört zu den beliebtesten Spezialitäten und Wurstliebhaber schätzen ihr geschmackvolles Aroma.

Gerne erinnert sich Geschäftsführer Dr. Gernot Peppler an die geschichtsträchtige Wurstsorte: „Bei der „Hessischen Bauernbratwurst“ handelt es sich um eine streichfähige Rohwurst. Und wenn man den Artikel vor Augen hat, dann herrscht bei den meisten Menschen Verwunderung über die Bezeichnung Bratwurst. Der Name erklärt sich aus der Geschichte der Hausschlachtung. Nach der im Herbst üblichen Hausschlachtung brauchten Schinken und Wurst Zeit zur Reife. Und bis zum fertigen Endprodukt war über mehrere Monate Geduld angesagt. Appetit war aber nach der anstrengenden Arbeit der Hausschlachtung vorhanden. Und die ganze Familie wartete auf eine warme Mahlzeit mit Fleisch. Dazu wurde ein kleiner Teil des Wurst-Brätes mit Kümmel gewürzt in die vorhandenen Schweinedärme gefüllt, die Würste in die Bratpfanne gelegt, so dass sie umröteten und leicht angebraten zu einer leckeren Mahlzeit wurden. Daher der Name Bratwurst. Die Tradition der Hausschlachtung ist in Nordhessen noch fest verwurzelt. Wer hier groß geworden ist, weiß, was mit einer solchen „Bratwurst“ gemeint ist. Aufgrund  des neuen Essenstrends „Snackification“ bleibt die Bratwurst weiterhin ein Kult-Imbiss“, erklärt Dr. Gernot Peppler.

Pressemitteilung und die Geschichte der Bratwurst als PDF

In deiner Nähe

RACK & RÜTHER Spezialitäten erhältst du an vielen Frischetheken in ganz Deutschland. Unsere ausgesuchten Fachhändler freuen sich auf dich von Sylt bis München. Nutze unsere Händlersuche für ein Geschäft in deiner Nähe.

Händlersuche

Guten Appetit

Mehr erfahren

* Bio-Qualität: gilt für Gewürze in allen Produkten und das Bio-Sortiment
** Gentechnikfrei: gilt für Bio-Spezialitäten und gekennzeichnete Produkte