Häufige Fragen

Lagerung & Aufbewahrung Ahle Wurst/ Rohwurst. Wie lagere ich Ahle Wurst am besten?

Unsere Rohwurst-Spezialitäten sind ungekühlt haltbar – müssen also nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn du eine unserer Rohwurst- Spezialität kaufst, ist diese in ihrer Reifung noch nicht abgeschlossen. Ahle Wurscht reift immer weiter, verliert immer mehr Feuchtigkeit, wird fester und die Geschmacksintensität nimmt zu. Bei Zimmertemperatur geht die Reifung schneller, im Kühlschrank deutlich langsamer – in der Tiefkühltruhe kommt der Prozess sogar zum Erliegen. Du kannst also selbst bestimmen, mit welcher Festigkeit ihr die Wurst verspeisen möchtet.

Ein Tipp: Das Etikett von der Wurst entfernen! Das Etikett sorgt für einen Sauerstoffabschluss, wodurch sich an dieser Stelle ein weißer Belag bilden kann. Ebenso kann sich je nach der Keimbelastung im Kühlschrank (Keimbelastung ist in jedem Kühlschrank vorhanden) im Laufe der Lagerung auch ein weißer Belag auf der Wursthülle bilden. Du kennst das vom Käse oder weiß-geschimmelter Salami. Diesen weißen Belag kannst du einfach mit Wasser abwaschen, dann die Wurst trocken tupfen und an einem luftigen Ort aufhängen. Möglichst so, dass die Wurst frei hängt.

Uns persönlich schmeckt die Ahle Wurst am besten, wenn sie nicht zu kühl gelagert wurde. Daher bewahren wir eine Rohwurst selbst auch nie im Kühlschrank auf, sondern nur in der Speisekammer oder einem trockenem und nicht zu warmen Raum. Bei ca. 18° Celsius kann die Ahle Wurst ihr Aroma voll entfalten und schmeckt dann ganz besonders lecker.

Zur Übersicht

In deiner Nähe

RACK & RÜTHER Spezialitäten erhältst du an vielen Frischetheken in ganz Deutschland. Unsere ausgesuchten Fachhändler freuen sich auf dich von Sylt bis München. Nutze unsere Händlersuche für ein Geschäft in deiner Nähe.

Händlersuche

Guten Appetit

Mehr erfahren

* Bio-Qualität: gilt für Gewürze in allen Produkten und das Bio-Sortiment
** Gentechnikfrei: gilt für Bio-Spezialitäten und gekennzeichnete Produkte