Jod. Wird Jodsalz verwendet?

Die Lebensmittelsindustrie und auch die meisten Handwerksbetriebe verwenden heute fast nur noch Salz mit Jodzusatz, um einen Beitrag zu einer ausreichenden Jodversorgung in der Ernährung zu leisten.

Wir tun dies nicht, weder beim Bio-Sortiment noch bei allen unseren übrigen Wurstsorten.

Viele Menschen sind ausreichend mit Jod versorgt und wünschen nicht, darüber hinaus zusätzliche Jodgaben zu erhalten. Deshalb gibt es Verbraucher, die gezielt Lebensmittel suchen, die ohne Jodsalz hergestellt werden (Jodallergiker). Aus meiner Sicht sollten Menschen, die Jodmangel haben, Lebensmittel bevorzugen, die von Natur aus viel Jod enthalten. z.B. Fisch. Gegebenenfalls kann jedermann seine Versorgung per Jodtabletten aus der Apotheke sicherstellen. Wir peppen unsere Wurst deshalb grundsätzlich nicht mit irgendwelchen Vitaminen oder Spurenelementen künstlich auf. Es kommt nur das dran was zu einer bakteriologisch sicheren und geschmacklich guten Wurstherstellung notwendig ist. So wurde früher Wurst gemacht.

Andererseits gibt es auch Verbraucher, die an Produkten mit speziellen Mineral- und Vitaminzusätzen Interesse haben. Hier bietet die Lebensmittelindustrie ein reichhaltiges Angebot.

Zurück